1983-1987: Ausbildung am Conservatorium in Maastricht.

1987-1989: Chorsänger am Stadttheater Aachen und beim WDR Rundfunk

1990-1992: Solist am Stadttheater Heidelberg.

1992-1994: Solist am Nationatheater Mannheim.

1994-1996: Solist am Staatstheater Karlsruhe

1995: Seefestspiele Mörbisch. "Der  Bettelstudent. Rolle: "Symon".

1996: Schloßfestspiele Schönbrunn. "Die Zauberföte". Rolle: "Tamino".

1997: Solist am Gärtnerplatztheater München.

1997: Seefestspiele Mörbisch. "Der Vogelhändler". Rolle: "Stanislaus".

1997: Kritikerpreis für Rolleninterpretation des "Tony" in "West Side Story".

1997-2001: Solist an der Deutschen Oper Berlin.

1999: Seefestspiele Mörbisch. "Eine Nacht in Venedig". Rolle: "Herzog".

1991-2003: Gastverträge in u.a. Antwerpen, Wien, Dresden, Zürich, Hamburg, Montpellier, Trieste, Luzern, München, Paris, London, Orange und Cagliari. Radio and Fernseh- Aufnahemen mit ARD, ZDF und DRS.

2003-2004: "Phantom der Oper" und "Sound of Music" am Ny Teater in Kopenhagen. Rollen: "Piangi", "Phantom" und Ensemble.

2004: "Les Miserables" am Theater des Westens in Berlin. Rollen Ensemble, Cover "Valjean", Cover "Javert".

2005-2006: "Drei Musketiere" am TDW in Berlin. Rollen: "Athos", "Richelieu".

2006: Gastvertrag Freilichtspiele Tecklenburg. "Les Miserables". Rolle: "Javert".

2006-2008: "Drei Musketiere" am Apollotheater in Stuttgart. Rollen: "Athos", "Richelieu".

2006/2007/2008: Empfänger DaCapo Award.

2008: "Mozart" Freilichtspiele Tecklenburg. Rolle: Colloredo.

2008-2009: "Marie Antionette" am Theater Bremen. Rollen: Alternate "Cagliostro", Cover "Orleans".

2009: "Evita" und "Aida" Freilichtspiele Tecklenburg. Rollen: "Peron", "Zoser".

2010: "Drei Musketiere" Freilichtspiele Tecklenburg. Regie und "Athos".

2010: "Jekyll und Hyde" Musikalische Komödie Leipzig. Titelrolle.

Sommer 2011: "Jesus Christ Superstar" Freilichtspiele Tecklenburg. Regie und "Pilatus".

2011-2012: "Der Graf von Monte Christo" Musikalische Komödie Leipzig. Titelrolle

Sommer 2012: "Marie Antoinette". Freilichtspiele Tecklenburg. Regisseur und "Orleans".

2012-2013: "Der Graf von Monte Christo" Musikalische Komödie Leipzig. Titelrolle

Sommer 2013: "Der Graf von Monte Christo" Freilichtspiele Tecklenburg. Regisseur und Titelrolle.

2013-2014: "Jekyll and Hyde", "Der Graf von Monte Christo". Musikalische Komödie Leipzig.

2015: "Jesus Christ Superstar" Verinigten Bühnen Wien

"Pilate".

2016: "Mozart" Vereinigten Bühnen Wien "Leopold".

2017: "Mozart!" La Belle Musical productions. Shanghai Culture Square Theater "Leopold"

2017: "Jekyll & Hyde" Musikalische Komödie Leipzig. Titelrolle

2018: "Jekyll & Hyde" Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin. Titelrolle

2019: "Tanz der Vampire" TDW in Berlin. Rolle "Krolock".

2020: "Chess" Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin. Rolle: Anatoly

2021: "Titanic" Schweriner Schlossfestspiele. Rolle: Bruce Ismay

2021-2022: "Chess" Stadttheater Bremerhaven. Rolle: Anatoly

NEWS


Ab den 11.6.20121 wird Marc Clear als Bruce Ismay in dem Musical "Titanic" bei den Schweriner Schlossfestspielen zu sehen sein.

Vom October 2021 bis Juni 2022 tritt Marc Clear als Anatoly im Musical "Chess" am Stadttheater Bremerhaven auf.


Info: www.mecklenburgisches-staatstheater.de

          www.stadttheaterbremerhaven.de